eve&rave Münster e.V.
eve&rave Münster e.V.

Citalopram

(zum Zweck des Hirn-Dopings)

 

Chemische Bezeichnung (IUPAC):

1-[3-(Dimethylamino)propyl]-1-(4-fluorphenyl)-1,3-dihydro-2-benzofuran-5-carbonitril

 

Andere Bezeichnungen:

Citalopram, 1-[3-(Dimethylamino)propyl]-1-(4-fluorphenyl)-1,3-dihydro-5-isobenzo-furancarbonitril, 1-[3-(Dimethylamino)propyl]-1-(4-fluorphenyl)-5-phthalancarbonitril, (...)

 

Handelsnamen:

Apertia®, Celexa®, Cipram®, Cipramil®, CitaLich®, Citalogamma®, Citalon®, Citalopram®, Claropram®, Futuril®, Megafors®, Seropram®, (...)

 

Szenetypische Bezeichnungen:

(keine)

 

Citalopram ist ein Antidepressivum aus der Stoffgruppe der Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI), das 1989 entwickelt wurde. Es wird bei der Behandlung von De- pressionen in Verbindung mit affektiven Störungen und an- deren psychischen Erkrankungen eingesetzt. Im Jahre 2011 war es das am häufigsten verordnete Psychopharmakon in Deutschland.

 

Merkmale:

- Tablette (Form und Farbe variiert je nach Hersteller)

 

 

Gebrauch:

- Behandlung von depressiven Erkrankung, Panik- und Angststörungen

 

 

Wirkmechanismus:

- Hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin

 

 

Wirkung bei Kranken:

- Verbesserung des psychischen Wohlbefindens (z.B. Aktivität, Stimmungsauf-

  hellung)

 

 

Wirkung bei Gesunden:

- keine Stimmungsverbesserung
- Senkung der Aufmerksamkeit
- Müdigkeit

 

 

Gefahren:

- Erektile Dysfunktion (Potenzstörung)
- Sehstörungen
- Magen-/ Darmbeschwerden
- Herzklopfen
- Nervosität
- Vermehrtes Schwitzen
- Eingeschränkte Leberfunktion
- Herzrhythmusstörungen

 

 

Safer Use:

- Da der gewünschte Effekt nicht nachgewiesen werden konnte und keine Studien

  zu Langzeitwirkungen bei gesunden Menschen vorliegen, ist von der Einnahme

  grundsätzlich abzuraten.

- Im Notfall den europaweit gültigen Notruf (Nummer: 112) anrufen. Schildere am

  Telefon nur die Symptome und kläre den Rettungsdienst oder Notarzt vor Ort über

  die konsumierten Substanzen auf. Sie unterliegen der Schweigepflicht!

  Informationen zur Ersten Hilfe bei Drogennotfällen findest Du hier.

 

 

Letzte Änderungen: 12.09.2016

Haftungsausschluß:
Eve-rave.org möchte über die gängigsten und bekanntesten (Party-)Drogen aufklären und die damit verbundenen Risiken und Folgen aufzeigen, sowie Tips im Falle von Notsituationen geben. Der Inhalt dieser Seiten soll nicht zum Konsum von Drogen anleiten oder anregen!

Wenngleich die Informationen dieser Seiten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt wurden, so können Fehler jedoch nicht ausgeschlossen werden. Eve&rave Münster e.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Artikel und Studien zu Citalopram

 

Unsere Facebook-Seite

Musikalischer Tip

Zur Hintergrundberieselung den Player starten und die Homepage in einem zweiten Tab nochmals öffnen.