eve&rave Münster e.V.
eve&rave Münster e.V.

eve&rave Münster e.V.

Drogenprävention und Technokultur seit 1996

gefördert durch die Franz Bröcker-Stiftung

Unsere nächsten Aktivitäten

Veranstaltungen in und um Münster herum

 

01.06.2018

Info-Stand auf der Progressive Mind Rush im Triptychon

(in Planung)

 

Überregionale Veranstaltungen

 

30.04.2018

Info-Stand auf der Mayday in Dortmund

 

35 Acts auf drei Floors.

Es werden ca. 20.000 Besucher erwartet.

 

Aktuelle Meldungen

 

15.12.2017

Bericht zur Drogensituation in Deutschland 2017 vorgestellt

Am 15.12.2017 wurde der jährlich erscheinende „Bericht zur Drogensituation in Deutschland“ der DBDD, früher unter dem Namen „REITOX-Bericht“ bekannt, vor-gestellt. Das Dokument ist in unserem Download-Bereich abrufbar.

 

15.09.2017

Bundeslagebild zur Rauschgiftkriminalität 2016 des BKA veröffentlicht

Am 15.09.2017 veröffentlichte das Bundeskriminalamt (BKA) das Bundeslagebild zur Rauschgiftkriminalität in Deutschland im Jahr 2016. Das zweiteilige Dokument ist in unserem Download-Bereich abrufbar.

 

18.08.2017

Drogen- und Suchtbericht 2017 der Bundesregierung vorgestellt

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, stellt am 18.08.2017 im Haus der Bundespressekonferenz den Drogen- und Suchtbericht 2017 vor. Der jährlich erscheinende Bericht gibt eine umfassende Übersicht über die Aktivitäten der Bundesregierung im Drogen- und Suchtbereich. Das Dokument ist in unserem Download-Bereich abrufbar.

 

30.06.2017

Blutentnahme zukünftig ohne richterliche Anordnung möglich

Am 22.06.2017 hat der Deutsche Bundestag den "Entwurf eines Gesetzes zur Än-derung des Strafgesetzbuchs, des Jugendgerichtsgesetzes, der Strafprozessord-nung und weiterer Gesetze" (Drucksache 18/11272) verabschiedet. Hierdurch ent-fällt u.a. zukünftig der richterliche Vorbehalt zur Entnahme einer Blutprobe beim Ver-dacht auf eine Alkohol- oder Drogenfahrt. Die Anordnungskompetenz für eine Blut-entnahme wird von den Richtern auf die Staatsanwaltschaft und Polizei übertragen. Somit sind nun Blutentnahmen ohne richterliche Anordnung möglich.

 

Aktuelles über uns aus den Medien

 

15.03.2018

„Die richtige Pille in allen Lebenslagen“ (Westfälische Nachrichten, 15.03.2018)

Münster – Gelegentlich ein Schmerzmittel, ab und zu eine Pille zum Aufputschen, und zur Nacht etwas, um gut durchzuschlafen: Häufig und oft unbedacht greifen Menschen in vielen Lebenslagen schnell zur Pille, und der Weg von der Kopf-schmerztablette zum Aufputschmittel wird immer kürzer. Experten schätzen, dass mindestens zwei Millionen Deutsche einen kritischen Umgang mit Beruhigungs-, Aufputsch- oder Schmerzmitteln haben.

Dr. Matthias Schubring (Ärztlicher Leiter der St. Antonius Suchtklinik Hörstel und Mitbegründer von eve&rave Münster e.V.) referiert am 20.03.2018 um 18:00 Uhr beim AlexTalk in der Alexianer-Waschküche zum Thema Medikamentenmissbrauch.

 

04.12.2017

"Toxicator" in Mannheim – Ein Bass, der die Gedärme vibrieren lässt (Rhein-Neckar-Zeitung, 04.12.2017)

10.000 Besucher beim Hardcore-Techno-Festival - Polizei nahm Drogen- und Per-sonenkontrollen vor

 

22.08.2017

Music is the basic drug – Über die Rauschkultur in Religion, Club und Technik (BR2 Radio, 22.08.2017, 20:03 – 21:00 Uhr)
Ein Beitrag zum Thema "Rauschkultur", der u.a. Interviews mit Dr. Thorsten Jeck (eve&rave Münster) und Hans Cousto (Mitbegründer von eve&rave Berlin) beinhal-tet. Die Sendung ist auch als Podcast über BR2 oder die ARD Mediathek verfügbar.

 

 

Haftungsausschluß:
Eve-rave.org möchte über die gängigsten und bekanntesten (Party-)Drogen aufklären und die damit verbundenen Risiken und Folgen aufzeigen, sowie Tips im Falle von Notsituationen geben. Der Inhalt dieser Seiten soll nicht zum Konsum von Drogen anleiten oder anregen!

Wenngleich die Informationen dieser Seiten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt wurden, so können Fehler jedoch nicht ausgeschlossen werden. Eve&rave Münster e.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

 

Unsere Facebook-Seite

Unsere DJ's

Zur Hintergrundberieselung den Player starten und die Homepage in einem zweiten Tab nochmals öffnen.