eve&rave Münster e.V.
eve&rave Münster e.V.

Kunst in der Technoszene

 

Die Technoszene war von Beginn an extrem kreativ und künstlerisch ambitioniert. Dies reichte von der Raumgestaltung der Clubs (Dekoration, Lichtinstallationen und Video-Projektionen) über die Kleidung der Besucher bis hin zur graphischen Gestaltung der Print-Medien (Flyer, Magazine oder auch Comics). Hier ein paar Beispiele:

 

 

Video-Kunst

 

3Lux

3Lux ist eine dreiteilige Grafik- und Musikvideoproduktion und war Anfang der 1990er-Jahre der erste Versuch junger Grafikdesigner um Rainer Remake, die noch junge und neuartige Technomusik mit beweglichen Bildern zu untermalen. Das Projekt gilt als Meilenstein sowohl in der Technogeschichte als auch in der Computerkunst. Die Veröffentlichungen erschienen auf dem Berliner Label STUD!O K7 und sind Vorgänger der X-Mix-Reihe.

 

3Lux-1 (STUD!O K7, 01.01.1991) (75 min.)
3Lux-2 (STUD!O K7, 21.09.1992) (70 min.)
3Lux-3 mixed by Dr. Atmo (STUD!O K7, 19.04.1993) (80 min.)

 

 

X-Mix

X-Mix ist eine zwischen 1993 und 1998 erschienene 10-teilige Compilation-Reihe des Berliner Labels STUD!O K7 und stellt die Nachfolgereihe der dreiteiligen 3Lux- Veröffentlichungen dar. Das Konzept bestand darin, elektronische Musik mittels Computeranimationen visuell darzustellen. Während sich bei der 3Lux-Reihe der Fokus noch auf die Visuals richtete, konzentrierten sich X-Mix-Veröffentlichungen in erster Linie auf die Musik-Mixe, die von namhaften DJs produziert wurden.

 

X-Mix-1 - The MFS-Trip mixed by Paul van Dyk (STUD!O K7, 23.08.1993)
X-Mix-2 - Destination Planet Dream mixed by Laurent Garnier (STUD!O K7, 18.04.1994)
X-Mix-3 - Enter: Digital Reality! mixed by Richie Hawtin & John Acquaviva (STUD!O K7, 14.11.1994)
X-Mix-4 - Beyond The Heavens mixed by Dave Angel (STUD!O K7, 24.04.1995)
X-Mix-5 - Wildstyle mixed by DJ Hell (STUD!O K7, 13.11.1995)
X-Mix-6 - The Electronic Storm mixed by Mr.C (STUD!O K7, 22.04.1996)
X-Mix-7 - Electro Boogie mixed by Dave Clarke (STUD!O K7, 04.11.1996)
X-Mix-8 - Fast Forward & Rewind mixed by Ken Ishii (STUD!O K7, 14.04.1997)
X-Mix-9 - Transmission From Deep Space Radio mixed by Kevin Saunderson (STUD!O K7, 22.09.1997)
X-Mix-10 - Jack The Box mixed by Hardfloor (STUD!O K7, 04.05.1998)
 

 

Raumgestaltung/Dekoration

 

Stellmacher & Jensen

Stellmacher & Jensen ist ein Künstlerduo aus dem Raum Kassel. Bekannt wurden sie Mitte der 1990er-Jahre durch ihre aufwendigen, liebevoll gestalteten und monatlich wechselnden Dekorationen des kasseler Techno-Clubs Aufschwung Ost (später Stammheim).

 

 

Comics

 

Bringmann & Kopetzki

Bringmann & Kopetzki ist ein Comiczeichner-, Grafiker- und Künstlerduo aus Kassel (jetzt Berlin), bestehend aus Jens Bringmann und Karl Valentin Kopetzki. Erste Bekanntheit erlangten sie ab 1994 durch die Gestaltung der Flyer und Werbung des kasseler Techno-Clubs Aufschwung Ost (später Stammheim), von dem sie auch die Mitinitiatoren waren, sowie dessen Club-Maskottchens „Ravelinde“ (Stammheim Linde), welches stets auf den Flyern des Clubs abgebildet war. Die Flyer bzw. Werbung, die bereits kurz nach Gründung des Clubs in den bekanntesten Techno-Magazinen abgedruckt wurden, trugen maßgeblich zu dem großen Erfolg des Clubs bei und verschaffte Bringmann & Kopetzki erste überregionale Bekanntheit. Später erschienen dann auch regelmäßig Comics von ihnen in der Groove (Comic-Serie „Hotze“), Raveline und im Faze Magazin. Zudem veröffentlichten sie mehrere Comic-Bücher („Hotze“ und „Wild Life“), welche in erster Linie Themen der Techno- und Club-Kultur behandeln. Im Jahr 2004 gestalteten sie das Musikvideo von „Tok Tok feat. Nena – Bang Bang“.

 

 

Unsere Facebook-Seite

Unsere DJ's

Zur Hintergrundberieselung den Player starten und die Homepage in einem zweiten Tab nochmals öffnen.