eve&rave Münster e.V.
eve&rave Münster e.V.

Europäische Drogenberichte der EMCDDA

 

Hier sind die Europäischen Drogenberichte der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) ab dem Jahr 2003 aufgelistet.

 

 

Europäischer Drogenbericht 2019 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, 06.06.2019, 100 Seiten)

 

Es ist eine durchweg hohe Verfügbarkeit von Drogen zu beobachten. Die Verfügbarkeit von Kokain ist gestiegen. Im Jahr 2018 sind 55 neue psychoaktive Substanzen (NPS) erstmals in Europa aufgetaucht. Damit ist die Gesamtzahl der überwachten Substanzen auf 730 gestiegen.

Europäischer Drogenbericht 2018 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, 07.06.2018, 96 Seiten)

 

Es ist eine durchweg hohe Verfügbarkeit von Drogen zu beobachten, die in einigen Regionen sogar anzusteigen scheint.

 

Europäischer Drogenbericht 2017 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, 06.06.2017, 96 Seiten)

 

Der Europäische Drogenbericht verzeichnet einen Anstieg des Drogenkonsums um 6%.

 

Europäischer Drogenbericht 2016 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, 31.05.2016, 84 Seiten)

 

Der Europäische Drogenbericht warnt vor „Legal Highs“. Die Anzahl, Art und Verfügbarkeit Neuer Psychoaktiver Stoffe (NPS) haben auf dem europäischen Markt weiter zugenommen. Derzeit werden über 560 Neue psychoaktive Substanzen von der EMCDDA beobachtet. 2015 wurden 98 Substanzen erstmals gemeldet (gegenüber 101 im Jahr 2014). Synthetische Cannabinoide und syn-thetische Cathinone stehen ganz oben auf der Liste der gemeldeten neuen Substanzen (24 bzw. 26).

 

Europäischer Drogenbericht 2015 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, Juni 2015, 86 Seiten)

 

Die hervorgehobenen Themen dieses Berichts sind u.a. ein sich verändernder Heroinmarkt, die Folgen von Cannabiskonsum und die neuen Merkmale und Dimensionen der Stimulanzien- und „Neue-Dro-gen“-Szene. In diesem Jahr wird auf 20 Jahre Überwachung zurückgeblickt. Hierbei werden die globalen Einflüsse und lokalen Auswirkungen auf die sich ständig verändernde Drogenproblematik in Europa untersucht.

 

Europäischer Drogenbericht 2014 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, Mai 2014, 88 Seiten)

 

Drogenkonsum in Europa noch immer besorgnis-erregend – passgenaue Hilfen bleiben notwendig.

Europäischer Drogenbericht 2013 – Trends und Entwicklungen

(EMCDDA, Mai 2013, 80 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2012 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2012, 120 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2011 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2011, 128 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2010 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2010, 124 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2009 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2009, 120 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2008 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2008, 120 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2007 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2007, 104 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2006 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2006, 104 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2005 – Stand der Drogenproblematik in Europa

(EMCDDA, 2005, 96 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2004 – Stand der Drogenproblematik in der Europäischen Union und in Norwegen

(EMCDDA, 2004, 120 Seiten)

 

Jahresbericht der EMCDDA 2003 – Stand der Drogenproblematik in der Europäischen Union und in Norwegen

(EMCDDA, 2003, 88 Seiten)

 

Unsere Facebook-Seite

Unsere DJ's

Zur Hintergrundberieselung den Player starten und die Homepage in einem zweiten Tab nochmals öffnen.